Zum Hauptinhalt springen
Banner RGZ

Capuns aus dem Medelsertal

Rezept von

Cecilia Rey-Lutz

Menge

3-4 Portionen

Vorbereitungszeit

1 Stunde

Kochzeit

1 Stunde

Zutaten

  • 400 g Knöpfli-Teig (siehe unten)
  • 1 Tasse frische Käruter fein geschnitten (Schnittlauch, Peterli, Lauchspitzen), je 3-4 Blätter Pfefferminze und Salbei
  • 2 Landjäger ganz fein geschnitten
  • 1 halbe Tasse Sultaninen
  • etwa 10-12 Kraustil- oder Mangoldblätter (nur das Grünne verwenden)
  • etwas Gemüsebouillon
  • 1 dl Rahm oder Kaffeerahm für die Sauce
  • Reibkäse

Zubereitung

Knöpfli-Teig

  • 2 Tassen Mehl
  • 2 Eier verquirlt
  • 1 kleiner Teelöffel Salz
  • etwas Wasser und Quark

Alles mischen und rühren/klopfen bis der Teil Blasen wirft.

Füllung

Kräuter, Landjäger und Sultaninen zum Knöpfli-Teig geben und gut durchrühren. Der Teig sollte fest sein, damit man ihn gut in die Blätter einwickeln kann.

Jeweils quadratische Blätter (ca. 6 x 6 cm) gross) aud dem Krautstiel oder Mangold schneiden und die Füllung darin einwickeln.

Braten

Die eingewickelten Capuns (ca. 3-5 cm lang) mit etwas Olivenöl in die Bratpfanne geben und rundum anbraten und anschliessend in eine Gratinform geben.

Den Fond mit Gemüsebouillon kurz aufkochen und etas Rahm oder Kaffeerahm beigeben. Die Sauce so über die Capuns in der Gratinform geben, mit geriebenen Käse bestreuen und in den vorgeheizten Backofen für 30 Min. auf mittlerem Feuer gratinieren.

Dazu passt - farblich gesehen - ein Tomatensalat.