Zum Hauptinhalt springen
Banner RGZ

Ungarische Gulaschsuppe

Rezept von

Adrienn Seifert - ein geheimes Rezept ihrer Mutter aus Ungarn

Menge

5 Portionen

Vorbereitungszeit

30 Minuten

Kochzeit

2 Stunden

Zutaten

  • 1 Kilogramm Rindsgulasch Schulter in 1,5 cm grosse Würfel geschnitten
  • 2 mittelgrosse Zwiebeln klein gehackt
  • 4 Esslöffel Sonnenblumenöl
  • 2 gestrichener TL süsses Paprikapulver
  • 1,5 gestrichener TL Salz
  • 1 gestrichener TL gemahlten Pfeffer
  • 1 gestrichener TL ganz Kümmel
  • 1 Mokkalöffel scharfes Paprikapulver
  • 3 Knoblauchzehen klein geschnitten
  • 2 ungarische oder marokkanische Paprika (in der Migros heissen diese Cecei, sie sind pastel gelb) davon 1 kleingeschnitten auf das Fleisch, die zweite halbiert im Kochwasser verwenden
  • 2 l Wasser
  • 1 Rindbouillonwürfel
  • 2,5 TL milde Gulaschcreme (von Univer, im ungarischen Feinkostgeschäft oder bei Kaufland DE erhältlich)
  • 2,5 TL scharfe Paprikacreme (Rotes Gold von Univer, im ungarischen Feinkostgeschäft oder bei Kaufland DE erhältlich)
  • 2 Karotten längs vierteln, dann in 2 cm grosse Würfel schneiden
  • 1 Pastinake oder Peterliwurzel, diese am dickeren Ende in Kreuzform einschneiden, sonst ganz lassen
  • ¼ Kohlraben
  • ¼ Sellerie
  • 1 EL Vegeta (in Migros erhältlich) oder 1 Stück Gemüsebouillonwürfel
  • 600 g Kartoffeln in 1,5 cm grosse Würfel geschnitten

Zubereitung

Zuerst alles gut vorbereiten, Fleisch, Zwiebeln, Gemüse schneiden. In einem ca. 6 Liter grossen Topf im heissen Öl die Zwiebeln anschwitzen bis sie glasig sind. Hitze reduzieren.

Die in 1,5 cm Würfel geschnitten Rindsgulaschfleischstücke dazu geben und mit oben angegebenen Menge Salz, Pfeffer und Kümmel, sowie mit dem süssen und scharfen Paprikapulver bestreuen. Gut umrühren.

2 Knoblauchzehen und eine ungarische Paprika in kleine Würfel geschnitten zu dem Fleisch geben. Nun dies zugedeckt ca. 10 Minuten auf kleiner Stufe köcheln lassen, bis der Fleischsaft fast weggekocht ist. Inzwischen mehrmals umrühren, damit es nicht anbrennt.

1,5 Liter kaltes Wasser zu dem Fleisch geben, salzen und aufkochen lassen. Ein bisschen von der Suppe, in einer kleinen Schüssel mit einem Rindsbouillonwürfel, Gulaschpaste und Paprikapaste gut auflösen. Dies wieder zu der Suppe geben. Die zweite halbierte Paprika in die Suppe legen. Aufkochen lassen.

Nun kommen Karotten, Pastinake, Kohlraben, Sellerie zur Suppe hinzu. Mit Vegeta oder 1 Gemüsebouillonwürfel abschmecken. Je nach Gefühl auch mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Die Suppe aufkochen lassen, dann sofort die Temperatur reduzieren und ca. 10 Minuten köcheln lassen.

Wenn das Fleisch fast weich ist, den Kohlrabi und Sellerie herausausnehmen. Die Kartoffeln und 0,5 Liter Wasser dazu geben. Mit Salz und Pfeffer usw. nach Geschmack würzen und ca. 30 Minuten kochen oder bis das Fleisch und das Gemüse ganz weich sind.

Am Schluss noch mit der kleingeschnittenen Knoblauchzehe abschmecken und 2 Minuten kochen – das ist der geheime Tipp meiner Mutter.

Tipps

Da dies eine Suppe und kein Voressen ist, wird die Gulaschsuppe in einem Suppenteller mit Löffel serviert. Die Ungaren essen gerne Brot dazu. Dies ist ein reichhaltige Mahlzeit und ergibt ein feines Mittagessen.

Als Dessert empfehle ich meine leichten Schoko-Sauerkirsch Muffins dazu.

Quelle

Eigenes Rezept meiner Mutter, es gibt so viele Varianten, aber alle sind richtig lecker.